Über uns

der Behringer-Hof und seine Philosophie

Der Behringer-Hof in Murg-Hänner

Erst war es ein Hobby, dann eine Leidenschaft, und nun ist es Berufung: Am 28. April 2002 starteten Joachim und Heidi Behringer ihre erste Kutschfahrt mit dem Mutter-Tochter-Gespann Nelly und Goldi, zwei Kaltblut-Stuten. Das Konzept, im Pferdetempo das Murgtal und den schönen Hotzenwald zu erleben, entwickelte sich binnen kurzer Zeit zum Erfolgsmodell.

Mehr als zehn Jahre später gehören drei Planwagen, eine historische Postkutsche, ein Jagdwagen, eine Hochzeitskutsche (Victoria),  ein Pferdeschlitten und ein barierrefreier Rollstuhlplanwagen zum bis weit über die Region hinaus bekannten Betrieb.

Dank einer Spende anno 2008 konnte ein rollstuhlgerechter Planwagen angeschafft werden – seither finden auch Menschen mit Handicaps auf dem Behringer-Hof Abwechslung und Erlebnis pur.

Die familiäre Atmosphäre auf dem Hof, die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein, das Miteinander von Mensch, Tier und Natur – diese Mischung ist es, die den Behringer-Hof zu etwas ganz Besonderem werden lässt.

kutschfahrten behringer hof 600 über uns 10

Wer und was ist der Behringer-Hof

kutschfahrten behringer hof 600 über uns 19

Liebe Freunde vom Behringer-Hof,

wir freuen uns über eurer Interesse an einer gemeinsamen Zeit. Unser Hof bietet ein reiches Feld an Erlebnissen für Kinder und Erwachsene, für Menschen mit und ohne Behinderung. Wir achten auf Barrierefreiheit. Der Zugang zu unseren Angeboten und die Versorgung im Sanitärbereich sind ohne Hindernisse.

Wir stellen euch unseren Hof, unsere Erfahrungen und unser Wissen zur Verfügung, damit ihr neue interessante Erlebnisse rund um einen Pferdehof machen könnt. Ob ihr den Behringerhof als Lernort, für ein Fest oder für eine vergnügsame Kutschfahrt benutzen möchtet, wir sind gerne für euch da.

Bitte verwechselt uns nicht mit einer Dienstleistungsfirma, bei der man Geld abgibt und dafür etwas bekommt. Wir laden dich aus unserer inneren Überzeugung heraus ein. Wir haben die Aufgabe übernommen, einen glücklichen Ort zu schaffen und zu pflegen, damit du an diesem Glück teilnehmen kannst.

In diesem Sinne hast auch du Anteile daran, dass ein Miteinander funktioniert. Wir setzen eine Wertschätzung allen Menschen und Tieren gegenüber voraus, und so werden wir einen schönen Umgang miteinander haben.

 

Unsere Zuständigkeit und deine Aufgabe

Wir sehen unsere Zuständigkeit in der Bereitstellung des Hofes und in der Leitung des geplanten Aufenthaltes. Deine Aufgabe ist es, bei Besuchen in Gruppen mit genügend Betreuungspersonen und Helfern zu kommen. Diese sollten darauf vorbereitet werden, dass sie aktiv mitwirken und Aufgaben übertragen bekommen. Überdies verbleibt die Aufsichtspflicht immer bei der Gruppenleitung und kann nicht auf das Hofpersonal übertragen werden. Die Nutzungsgebühren, die wir erheben, sind dafür da, dass der Hof mit seinen jetzigen Möglichkeiten erhalten bleibt und eventuell noch etwas verbessert werden kann. Jeder freiwillig erhöhte Betrag kann diese Wirkung verstärken.

Wir freuen uns auf eine gegenseitige Bereicherung mit euch und verbleiben

mit herzlichen Grüßen

Heidi & Joachim Behringer

Heidi und Joachim Behringer